Zockerwolke

PC-Games auf dem Smartphone zocken – so funktioniert es!

Cloud-Gaming ermöglicht es Euch PC-Games oder gar den kompletten PC auf einem Smartphone auszuführen. Wir erklären Euch in diesem Artikel, wie das genau funktioniert und welche Hard- und Software dafür notwendig ist. Schon mal vorab: das Ganze ist wirklich mega einfach!

Cloud-Gaming bringt PC-Games auf dein Smartphone

Cloud-Gaming ermöglicht orts- und plattformunabhängiges Gaming auf all Euren Geräten. Dabei habt ihr entweder die Möglichkeit, auf einen virtuellen Windows-PC zuzugreifen oder ihr ruft die Games direkt über einen entsprechenden Client in Form einer App auf. Dadurch könnt Ihr sogar Games, die es eigentlich nur auf den PC gibt, auch auf Euren Smartphone oder Tablet zu starten. Das Geheimnis liegt in der Technologie hinter dem Cloud-Gaming. Auf Eurem Gerät wird lediglich ein Stream abgespielt, während das eigentliche Spiel auf leistungsstarken Servern der Anbieter ausgeführt wird. 

Wollt Ihr nun ein PC-Game auf euren Smartphone starten, benötigt ihr lediglich den Zugang zu einem Cloud-Dienst wie Shadow und eine ausreichend starke Internetverbindung. Somit könntet Ihr dann von überall auf der Welt, egal ob auf der langweiligen Familienfeier oder am Strand im Badeurlaub, auf Eure Games zugreifen. Durch passende Hardware, wie Controller samt Smartphonehalterung, wird das Gaming noch komfortabler und praktischer als je zuvor.

Dienste wie Shadow ermöglichen den Zugriff auf einen virtuellen Windows-PC

Reicht die Leistung der Smartphones überhaupt aus?

Der ein oder andere wird die Situation kennen: Bei jedem neuen Game folgte zuerst ein banger Blick auf die Rückseite der CD-Hülle in Richtung der Systemanforderungen. Nicht selten stand dabei auch relativ schnell fest, dass das auf der alten Möhre zuhause kein Spaß wird. Da wird sich der Ein oder Andere jetzt berechtigterweise die Frage stellen, wie die PC-Games dann auf der vergleichsweise schwachen Hardware auf dem Smartphones laufen soll. Der Trick in dem Zusammenhang ist ganz einfach die Tatsache, dass beim Cloud-Gaming kein Spiel direkt auf eurem Smartphone läuft, sondern auf leistungsstarken Servern in großen Rechenzentren.

Dadurch ist die Leistung des  Smartphones, auf dem Ihr die Spiele zocken wollt, völlig nebensächlich. Es sollte lediglich performant genug sein, um HD-Streams flüssig wiedergeben zu können. Dazu sollte aber so ziemlich jedes Smartphone der letzten 4-5 Jahre in der Lage sein. Durch das Cloud-Gaming wird das ausgegebene Bildsignal des Spiels auf Euer Mobilgerät übertragen und Ihr könnt ohne weiteres sowohl aktuelle High-End-Games, als auch ältere Klassiker auf dem Smartphone spielen. Dadurch wird kein Speicherplatz auf Eurem Gerät verbraucht, denn das Spiel ist vollständig auf dem Server im Rechenzentrum ausgelagert. Die einzige Voraussetzung ist logischerweise eine stabile und starke Internetverbindung. Diese sollte, je nach Anbieter, mindestens bei 10 bis 15 Mbit/s liegen. Gerade wer viel Unterwegs ist, kann dabei auch von der mobilen LTE-Power profitieren. Jedoch solltet Ihr darauf achten, dass Euer Datenvolumen beim Streaming erheblich verbraucht wird. Diese Option ist also nur was für Leute mit ausreichend oder unbegrenzten Datenvolumen. 

PC-Games auf dem Smartphone - Das benötigt Ihr

Die Grundvoraussetzung ist ein aktives Abonnement bei einem Cloud-Gaming-Anbieter. In unserem Test hat sich insbesondere Shadow als zuverlässig und innovativ herausgestellt. Bei Shadow könnt Ihr ohne Unterbrechung von Eurem virtuellen Windows-PC auf das Smartphone wechseln und weiterzocken. Selbst wenn Ihr bereits mitten im Game seid, könnt Ihr einfach die App auf dem Mobilgerät starten und einfach weiterspielen. Der Vorteil an Shadow ist zudem die Tatsache, dass Ihr nicht nur einfach Eure PC-Games auf dem Smartphone zocken könnt, sondern auch mobil auf einen virtuellen Windows-PC zugreifen könnt. Egal ob Ihr ein iOS oder Android Smartphone habt, die Shadow-App läuft auf beiden Betriebssystemen und Ihr könnt von überall auf der Welt auf Euren PC aus der Cloud zugreifen. Hier gelangt Ihr zum ausführlichen Testbericht von Shadow. 

Ansonsten benötigt Ihr nur ein Smartphone mit einer stabilen Internetverbindung, um den Stream abspielen zu können. Um das Gaming möglichst komfortabel zu gestalten, gibt es einige interessante Extras im Hardwarebereich, die Ihr ganz einfach per Bluetooth mit Eurem Smartphone koppeln könnt. Logischerweise werden für die meistens PC-Games Maus und Tastatur benötigt. Während beispielsweise viele Strategie- und Wirtschaftsspiele auch problemlos per Touch gesteuert werden können, wird das bei Shootern oder RPGs etwas schwierig und auf Dauer echt anstrengend. Abhilfe schaffen in dem Zusammenhang Smartphone Controller*, die Euer Smartphone in eine kleine Gaming Station verwandeln. Als Ersatz für Maus und Tastatur gibt es entsprechende Geräte*, die die Peripherie ersetzen. Alle Geräte können ganz einfach über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden.

Scroll to Top